Startseite - Aktuelles

Gemeinsame Sitzung des Diakonenrates mit Erzbischof Hans-Josef Becker

Jahresgesprch hat das Jubilumsjahr 2021 im Blick

Erzbischof Hans-Josef Becker Am Dienstag, 14. Mai 2019 trafen sich die Mitglieder des Diakonenrates mit Erzbischof Hans-Josef Becker zum Jahresaustausch.

Im Mittelpunkt des wertschätzenden und konstruktiven Gesprächs richtete sich der Blick auf das 50-jährige Jubiläum des Ständigen Diakonats im Erzbistum Paderborn. Der diözesanweite Jubiläumstag wird am Samstag, den 16. Oktober 2021 mit einem Pontifikalamt im Hohen Dom gefeiert. Der Grund für das Datum liegt 50 Jahre zurück. Die ersten 15 Diakone erhielten am 16. Oktober 1971 durch Lorenz Kardinal Jaeger die Diakonatsweihe.

Das lange vergessene Amt des Ständigen Diakons ist durch das Zweite Vatikanische Konzil (1962-65) wieder eingeführt worden. „Mit sakramentaler Gnade gestärkt, dienen sie dem Volke Gottes in der Diakonie der Liturgie (liturgia), des Wortes (martyria) und der Liebestätigkeit (diakonia)  in Gemeinschaft mit dem Bischof und seinem Presbyterium“ (LG 29).       

Weitere Themen des Jahresaustausches war der Rückblick auf das Klausurwochenende am 10. – 11. Mai 2019 in der InVia Akademie Paderborn. Dort ging es hauptsächlich um die Fragestellung wie ein gutes Zusammenwirken zwischen den Diakonen in den Kooperationsräumen (Dekanaten/ Pastoralverbünde) und dem Diakonenrat gelingen kann.

Ein weiterer Gesprächspunkt war der Ausblick auf die Jahrestagung der Ständigen Diakone und ihrer Familien am 5. Oktober 2019 im Marienwallfahrtort Werl, sowie die Weiterbeschäftigung mit den kirchenrechtlichen Statuten.