Der Diakon im Dienst

Einsatz beim Kirchencafé

Ein Bericht von Diakon Oliver Soddemann
„Wie kann man denn wieder mehr Leben in unser Gemeindehaus bringen?“ Eine ungefähr so gestellte Frage war es, die dazu geführt hat, dass sich in unserer Diasporagemeinde ein kleiner Kreis gebildet hat, der alle zwei Monate das „Kirchencafé“ betreibt. ...

50 Jahre Internationales Diakonatszentrum

Jubiläumsfeier in Rom vom 21. - 25. 10. 2015
„Ich bin die Dienerin eines Dieners“, so die Ehefrau eines asiatischen Diakons. ...

Beim Beten Erinnerungen wecken

Rheda-Wiedenbrück
Mit einem besonderen Gottesdienstangebot für Menschen mit Demenz beschreitet das Seniorenheim St. Elisabeth Rheda neue Wege in der Betreuung seiner Bewohner. Heimleiter Josef Berning ist froh, dass dafür Thomas Huneke gewonnen werden konnte. ...

Querdenker packen an

Diakon Breul bei der Arbeit
Paderborn-Elsen. Im Oktober 2014 bildete sich im Pastoralverbund Elsen-Wewer der „Querdenker-Kreis“. Seitdem ist viel passiert: Die Querdenker haben viele neue Initiativen gestartet. ...

Ministerpräsidentin Hannelore Kraft im Gespräch mit Diakon Bexkens

Bob WM Winterberg, 07.03.2015
Große Überraschung: Die Ministerpräsidentin von NRW, Hannelore Kraft, ist beim Zelt der Kirchen auf den Polizei/Feuerwehr und Notfallseelsorger, Diakon Hans Joachim Bexkens getroffen. ...

Diakone tauschen sich aus

Treffen im Dekanat Emschertal, 2014
Seit drei Jahren treffen sich die ständigen Diakone im Dekanat Emschertal. ...

Einsatzfelder

Im dienstlichen Blickwinkel des Diakons steht zunächst der Pastoralverbund oder der pastorale Raum, der sein konkretes Arbeitsfeld bedeutet. Darüber hinaus ist natürlich das gesamte Bistum der Rahmen seines brüderlichen Dienens unter dem Vorsteheramt des Bischofs. ...

Einsatz bei den Maltesern

Juni 2014: Soziales Engagement, Nächstenliebe und die Hilfe für den Bedürftigen an Gott knüpfen
Die wesentliche Botschaft des Christentums ist: Gott ist in Jesus Christus Mensch geworden - "um des Menschen willen". Die Kirche ist die bleibende und immer wieder vergegenwärtigte Sorge und Zusage Gottes mit der Botschaft "damit jeder, der an ihn glaubt, ewiges Leben hat" (Joh. 3,16). Als Mitglieder der Kirche stehen alle ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter bzw. Mitarbeiterinnen in den Einrichtungen, Gliederungen und Diensten des Malteser Hilfsdienst in derselben Sorge und nehmen ihre Aufgabe wahr.

Notfallseelsorge

2. Juli 2013
Über ein Jahr lang bereiteten sich diese Frauen und Männer in einem Lehrgang auf diese anspruchsvolle Aufgabe vor. Ausbildungsleiter Diakon Hans Joachim Bexkens, selbst seit über zehn Jahren in diesem Tätigkeitsfeld aktiv, führte ein in Themen wie z.B. Überbringung von Todesnachrichten bei plötzlichem Tod durch Unfall, Suizid oder plötzlichem Kindstod. ...

Kinder- und Jugendarbeit

Pfarrcamp in St. Michael Falkenhagen, Sommer 2013
Von Tag zu Tag wurden die Kids nur äußerlich kleine Piraten. Denn innerlich waren sie sicher: Niemals werden wir die bösen Eigenschaften echter Piraten annehmen. ...